Presse


Aktuelle Pressemeldungen zur .BAYERN-Domain informieren Sie über aktuelle Entwicklungen – erfahren Sie mehr darüber, wer neu auf .BAYERN ist und wie die weiß-blaue TLD ihren Siegeszug antritt.

Volltreffer im Netz: Deutscher Rekordmeister FC Bayern findet neues Zuhause in .BAYERN

FC Bayern startet www.fc.bayern / Erfolgreichste Regionen-Top-Level Domain .BAYERN wird 1 Jahr alt

München, 14. September 2015 – Der FC Bayern München sicherte sich gleich mehrere .BAYERN-Domains: Ab sofort können Fans des Fußballvereins alle News rund um den Verein unter anderem auch auf www.fc.bayern auf Bayerisch verfolgen. Und auch die kleinen Fußballfans erwarten unter www.kidsclub.bayern abwechslungsreiche und spannende Inhalte zum FC Bayern München. 

Benjamin Steen, Head of Digital Projects and CRM beim FC Bayern München, sagt: „Als FC Bayern München liegt es nahe eine so besondere Domain wie www.fc.bayern zu nutzen. Wir sind in Bayern stark verwurzelt und freuen uns, das jetzt zusätzlich auch über unseren Domainnamen zeigen zu können. Die Domain www.fc.bayern ist ein idealer Platz, unseren Fans bayerischen Content anbieten zu können.“

Darüber hinaus feiert die Domainendung .BAYERN am 30. September ihren ersten Geburtstag. Mit über 30.000 Registrierungen ist dies auch ein besonderer Grund zur Freude, denn damit ist .BAYERN die weltweit erfolgreichste Top-Level Domain (TLD), die eine ganze Region repräsentiert. Im Vergleich zu Städte-TLDs liegt .BAYERN sogar weltweit auf Platz 5. 

Doch nicht nur quantitativ schneidet .BAYERN sehr gut ab, auch qualitativ gehört die TLD zu einer der hochwertigsten Domains weltweit. Das bestätigt eine Analyse von globerunner.com, für die über 20.000 Websites, die unter neuen Top-Level Domains registriert und gebaut wurden, auf ihren tatsächlichen Content und ihrer Vertrauenswürdigkeit ausgewertet wurden. Gemessen an der Qualität dieser Websites platziert sich .BAYERN auf Position 11 der bereits über 700 gestarteten neuen TLDs.

Ein Erfolg, der auch immer mehr bayerische Unternehmen und Vereine animiert, nachzuziehen: So haben sich auch die Zeitungsverlage von tz und Merkur für eine .BAYERN-Domain entschieden. Das neue Projekt ist eine News-Plattform unter www.news.bayern. Jan Ippen, Geschäftsführer von Ippen Digital und verantwortlich für die Online-Auftritte sagt: „Nachrichten mit einem echten Ort, den man persönlich kennt und erfahren kann, spielen eine immer größere Rolle. Die Top-Level Domain .BAYERN ist ein innovativer Weg regional orientierte Angebote besser hervorzuheben.“

tz und Merkur haben bereits Erfahrung mit der Domainendung .BAYERN. Schon im Jahr 2014 startete die Webseite www.wiesn.bayern. „Natürlich ist auch www.wiesn.bayern wieder online - mit spannenden News rund um das diesjährige Oktoberfest“, berichtet Jan Ippen. 

Ein weiteres Projekt ist www.fussball.bayern vom Bayerischen Fußball-Verband. „Fußball bewegt die Massen und längst hat der Ball in unendlich vielen Facetten auch das Internet erobert. Im Fußball spielt aber immer auch Identität eine wichtige Rolle. Fußball in Bayern heißt deshalb auch Bayerischer Fußball-Verband. Über 1,5 Millionen Menschen sind in ihrer Leidenschaft für den Fußballsport unter dem Dach des BFV vereint. Die Domain www.fussball.bayern ist nun eine neue und schöne Möglichkeit, die vielen Facetten des Fußballs in Bayern unter einem attraktiven und zugleich einprägsamen Namen zu bündeln und öffentlich zu machen“, so Bernhard Schütz, stellvertretender Geschäftsführer. 

Gerade Startup-Unternehmen nutzen neue Top-Level Domains – so auch in Bayern. Marko Krsmanovic, Geschäftsführer vom Startup pressbar, der Münchner Saftmanufaktur, fügt hinzu: „Uns war von Anfang an klar, dass wir uns www.pressbar.bayern als Domain sichern wollen. Wir beziehen die Zutaten bei der Herstellung unserer Kuren so gut es geht aus Bayern und produzieren hier auch. Mit .BAYERN können wir innovativ Position beziehen." .BAYERN-Domains werden nach dem „First come, first served“-Prinzip an jeden Interessierten vergeben. Eine Übersicht der Anbieter gibt es unter www.nic.bayern/registrieren.

Über Bayern Connect
Betreiber und Verwalter der Top-Level Domain .BAYERN ist die Bayern Connect GmbH. Gemeinsam mit ihrem Technologiepartner Minds + Machines, stellt Bayern Connect die Infrastruktur von .BAYERN bereit. Die regionalen Internetadressen nach dem Muster www.beispiel.bayern bedeuten, dass Unternehmen, Privatpersonen oder Organisationen endlich auch im Internet zeigen können, woher sie kommen und wohin sie gehören.
Mehr Informationen auf www.nic.bayern

 

____________________________________________________________

Das Web wird weiß-blau!

Die neue Top-Level Domain .BAYERN geht an den Start und gibt Bayern eine virtuelle Heimat im Internet

München, 30. September 2014 - Lederhosn, Bier und Brezn bekommen Gesellschaft!

Seit dem heutigen Tag ab 12 Uhr besitzt Bayern mit der Top-Level Domain .BAYERN ein neues, wichtiges Markenzeichen. Die Domain-Endung .BAYERN ermöglicht es auch im Netz eine virtuelle Heimat zu schaffen und die Region zu stärken. Jeder hat ab sofort die Chance, seine .BAYERN-Wunschdomain anzumelden und so seine Website regional zu färben.

Den offiziellen Start begleiten Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien bei einer Pressekonferenz in München. Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat und gleichzeitig CIO des Freistaats Bayern, begrüßt die neue Top-Level Domain für Bayern. "Heimat findet jetzt auch im Internet statt. Mit ".BAYERN" schaffen wir einen regionalen Anker im weltweiten Netz. Das bringt viele Vorteile - zum Beispiel können Ergebnisse von regionalen Suchen im Internet besser platziert und schneller gefunden werden", sagt Söder.

Prinz Leopold von Bayern, Schirmherr des .BAYERN-Projekts, ergänzt: "Beim Thema Innovation ist Bayern ganz vorne mit dabei. Trotz alledem ist es auch wichtig, unsere bayerische Tradition nicht zu vergessen. .BAYERN schafft es, diese beiden Bereiche zu vereinen und gibt Bayern im Internet eine virtuelle Heimat und eine unnachahmliche Identität."

Auch aus dem Bereich Wirtschaft hat .BAYERN bereits jetzt viele Anhänger und Unterstützer. ".BAYERN setzt im Internet ein digitales Zeichen - das finden wir als niederbayerisches Unternehmen natürlich gut. Etablierte Unternehmen und Start-ups können mit .BAYERN ihre Individualität betonen - daher freuen wir uns, ein Teil dieses Projekts zu sein", sagt Max Wittrock, Gründer und Geschäftsführer der mymuesli GmbH. Die Website http://www.mymuesli.bayern ist bereits online.

Zu weiteren ab jetzt nutzbaren Domains zählt außerdem http://www.wiesn.bayern wo User alle wichtigen Informationen rund um das Münchner Oktoberfest finden.

Florian Randlkofer, Mitglied der Geschäftsleitung der Alois Dallmayr AG, sieht in der neuen Top-Level Domain einen großen Nutzen: "Wir blicken auf drei Jahrhunderte Geschichte zurück. Eine Geschichte, die hier in München begonnen hat. Mit dem neuen Domain-Namen können wir unsere bayerischen Wurzeln künftig auch über die Adresszeile nach außen tragen."

Markus Schwankl, Leiter Onlinemarketing der Bayern Tourismus Marketing GmbH, erklärt: ".BAYERN eröffnet der Bayerischen Tourismusbranche neue Chancen. Gerade kleine und mittelständische Tourismusbetriebe können so deutlich machen, woher sie kommen, und vom positiven Image Bayerns als Ferienregion profitieren."

Auch darüber hinaus bietet .BAYERN viele Vorteile: "Prägnante Domain-Namen sind inzwischen ein knappes Gut und unterhalb beliebter Domainendungen wie .de oder .com kaum noch registrierbar. Durch .BAYERN werden attraktive Domains wieder verfügbar und davon profitieren alle in Bayern", so Caspar von Veltheim, Geschäftsführer der Bayern Connect GmbH.

Unter http://nic.bayern/registrieren/ haben Interessierte ab sofort die Möglichkeit, ihre Wunschdomain bei einem der beteiligten Registrar-Partner zu registrieren.

 

____________________________________________________________

Sunrise und Landrush für GeoTLD .BAYERN – Bayern Connect eröffnet die ersten beiden Reservierungs-Phasen


In der Sunrise-Periode haben Markeninhaber Vorrecht – sie können ab sofort ihre .BAYERN-Wunschdomain reservieren. 
Parallel dazu startet auch die Landrush-Phase, in der Bewerber aus Bayern priorisiert werden.

München, 01. Juli 2014__ Bayern Connect, Betreiber und Verwalter der neuen Top-Level-Domain für Bayern, gibt den Beginn der Sunrise- und Landrush-Phase für die GeoTLD .BAYERN bekannt. Beide Phasen beginnen am 01. Juli 2014 und enden am 2. September. Damit umfasst der Bewerbungszeitraum 63 Tage; während dieser Zeit kann ein Bewerber seinen Antrag über einen Registrar seiner Wahl einreichen. Offizieller Registrierungsstart für alle Interessenten ist im September 2014.

Während der Sunrise-Phase können sich Markeninhaber ihren .BAYERN-Domainnamen reservieren. Das heißt, Inhaber geschützter und eingetragener Marken- und Warenzeichen können ihre Wunschdomains bei allen teilnehmenden Registraren anfragen. Um sich für die Sunrise-Periode zu legitimieren, ist eine Eintragung in der Markendatenbank der ICANN notwendig (www.trademark-clearinghouse.com).

Parallel dazu läuft die Landrush-Phase, in der jeder Interessierte seine Wunschdomain anmelden kann. Allerdings werden alle in Bayern ansässigen Unternehmen, Organisationen oder Privatpersonen in der Landrush-Phase bevorzugt. Liegt für eine bestimmte Domain am Ende dieser Phase nur eine einzige Bewerbung vor, kann der entsprechende Bewerber diese Domain bei teilnehmenden Registraren registrieren lassen. Gibt es dagegen mehrere Anwärter für eine Domain, können Bewerber bei der anschließenden Auktion teilnehmen.

Ab dem 02. September 2014 werden alle Bewerber darüber informiert, ob sie den Zuschlag für ihre .BAYERN-Domain bekommen haben und die Domain registrieren können.

Ende September ist dann der offizielle Startschuss von .BAYERN. Ab dann können .BAYERN Domains von jedem ganz normal registriert und genutzt werden

„Wir freuen uns sehr, dass die Vorbereitungsphase nun zu Ende geht, und wir die  Sunrise- und Landrush-Phasen beginnen können. Im September geht .BAYERN dann endlich an den Start“, erklärt Caspar von Veltheim, Geschäftsführer der Bayern Connect GmbH. „Die neue Top-Level-Domain eröffnet Unternehmen die einzigartige Chance auf einfache, einprägsame Domainnamen, die sie zugleich regional verorten. Wir sind davon überzeugt, dass .BAYERN auch im Internet eine starke, erfolgreiche virtuelle Region wird.“

Über .bayern

Betreiber und Verwalter der Top-Level-Domain .BAYERN ist die Bayern Connect GmbH. Gemeinsam mit ihrem Technologiepartner Minds + Machines, stellt Bayern Connect die Infrastruktur von .BAYERN bereit. Die regionalen Internetadressen nach dem Muster www.beispiel.bayern bedeuten, dass Unternehmen endlich auch im Internet zeigen können, woher sie kommen und wohin sie gehören. Mehr Informationen auf www.nic.bayern

Pressekontakt

ELEMENT C GmbH
Aberlestraße 18
81371 München
Telefon: 089.720 137 20
E-Mail: presse[at]elementc.de

Downloadbereich

jpg, 1 MB
Logo .bayern (Druck)
png, 93 KB
Logo .bayern (Web)
jpg, 846 KB
Logo .bayern (Druck)
png, 71 KB
Logo .bayern (Web)